Beiträge

Wie Du vielleicht aus einem früheren Blog weißt, bin ich viel mit dem SUP unterwegs – ob Sommer oder Winter. Das Thema Kajak hat mich dabei allerdings nie so richtig losgelassen. Als ich mich 2021 noch einmal intensiver damit beschäftigt habe, flammte plötzlich die Begeisterung für eine ganz besondere Gattung von Paddelbooten wieder auf: Packrafts! Wenn Du nicht weißt, was das ist, aber ebenso paddelbegeistert bist wie ich, solltest Du diesen Blog über das Packrafting unbedingt lesen!

Weiterlesen

Powerstations statt aufwändiger und teurer Elektro-Upgrades sind in der Camper-Szene derzeit äußerst beliebt. Das haben auch die Anbieter dieser kleinen multifunktionalen Kraftwerke entdeckt. Sie werfen immer neue Modelle mit noch mehr Power und noch mehr Kapazität auf den Markt! Aber ist das wirklich immer sinnvoll? Und wie findest Du die richtige Powerstation für dich? In diesem Blogbeitrag zeige ich Dir meine Herangehensweise und meine Nutzung einer Powerstation seit über zwei Jahren. Vielleicht ist ja auch ein passendes Anwendungsszenario für Dich dabei?

Weiterlesen

Nachdem mein Alptraum wahr geworden war und ich plötzlich kurz vor dem Nordkapp mit kaputter Standheizung dastand, sind unglaubliche Dinge passiert (siehe Teil 1 des Dramas). Aber der Krimi sollte noch weitergehen, und zwar auf eine Weise, wie sie nur das Leben schreiben kann. Aber lies selbst… Ich kann das Ganze noch immer nicht glauben!

Weiterlesen

Was ist der größte Alptraum auf einer Winterreise mit dem Camper in Nord-Skandinavien? Richtig, der Ausfall der Standheizung! Genau das ist mir leider 185 km vor dem Nordkapp passiert. Wie ich mich bei -20°C ohne Standheizung durchgeschlagen habe und ob es noch eine Rettung für meine Polarlichtjagd gibt, erfährst Du in diesem ersten Teil des Blogs…

Weiterlesen

Ende Januar ging es endlich los… Endlich wieder den Kompass auf Norden gestellt und mit dem Nugget ab auf die Jagd nach meinem geliebten Polarlicht! Neben Blogs, die ich von besonderen Erlebnissen sicher wieder schreiben werde, möchte ich dir dieses Mal noch eine andere Möglichkeit bieten, ein klein wenig mit mir zu reisen. Ich hab mir mal die Videokamera geschnappt und einige Impressionen der Reise und des Lebens im Nugget im Bewegtbild festgehalten. Diese veröffentliche ich regelmäßig auf Instagram und Facebook, möchte sie dir aber natürlich auch hier im Blog nicht vorenthalten.

Weiterlesen

Wie Du vielleicht weißt, nutze ich meinen Nugget täglich als Büro – entweder in der Hofeinfahrt als Homeoffice, oder unterwegs als mobiles Office. Um beim autarken Reisen und Arbeiten unterwegs seine vielen Vorteile ausspielen zu können, sollte so ein Camper auch auf den Strombedarf seines Besitzers ausgelegt sein. In meinem Fall wird hier tatsächlich einiges benötigt, um ein kompromissloses Arbeiten und Leben im Nugget zu ermöglichen. Daher stand früher oder später ein Upgrade meines Elektro-Setups an, was ich nach 3,5 Jahren Nugget-Erfahrung nun angegangen bin. Dass das ganze Thema umfangreicher als zunächst gedacht war und ob ich schlussendlich glücklich bin mit der Lösung, erfährst Du in diesem ausführlichen Erfahrungsbericht.

Weiterlesen

Wenn Du mir schon länger folgst oder mich kennst, weißt Du sicher, dass ich nun schon seit fast 18 Jahre in der IT-Branche meine Brötchen verdiene und in all den Jahren einer einzigen Firma treu geblieben bin. Warum ich nun den Schritt gegangen bin und gekündigt habe, und was als Nächstes bei mir kommt, erfährst Du in diesem sehr persönlichen und etwas ausführlicheren Blog.

Weiterlesen

Einen Campingbus zu kaufen ist das Eine, ihn dann aber so einzurichten, dass er optimal auf die eigenen Bedürfnisse ausgerichtet ist, nochmal etwas ganz Anderes – ähnlich wie bei einer Wohnung. Und da ich durchaus ein recht perfektionistischer Mensch bin (und vor der Auslieferung des Fahrzeugs gefühlt ewig Zeit hatte), habe ich mich sehr lange mit sinnvollem Zubehör und möglichen Umbauten beschäftigt. Nach über drei Jahren Nugget habe ich jetzt zwar das Gefühl, alles nahezu perfektioniert zu haben, aber irgendwie kommen mir doch immer wieder neue Ideen. Vielleicht kann ich dich ja mit meiner Roomtour und der „Einkaufsliste“ meines Nugget-Innenlebens auch ein wenig inspirieren…

Weiterlesen

Schon immer war ich gern auf dem Wasser unterwegs. Lange habe ich die Standup Paddler aus meinem aufblasbaren Kajak heraus beobachtet und gedacht „Nee, das ist nichts für dich – da fällt man bestimmt dauernd ins Wasser“. Im Sommer 2019 hat sich das geändert: Ich wurde vom SUP-Fieber infiziert und habe seitdem über 500 km auf meinem „Brett“ auf wunderschönen Seen und Flüssen verbracht. Warum ich nach anfänglicher Skepsis doch so begeistert bin und diesen Sport als optimale Ergänzung zum Camper sehe, erfährst Du in diesem Blogartikel!

Weiterlesen

Seit fast drei Jahren begleitet er mich nun tagtäglich – mein Camper. Schnell habe ich die Vorzüge eines solchen Reisemobils auch auf Dienst- und Fotoreisen schätzen gelernt. Durch Corona wurde nun nochmal alles anders: mein sonst so mobiles Büro wurde zum dauerhaften Homeoffice vor der Haustür. Warum ich nach diversen Optimierungen nun gar kein anderes Büro mehr haben möchte, erfährst Du in diesem Blogbeitrag. Vielleicht sind ja auch einige Ideen für Dein eigenes Büro oder Deinen Camper dabei?

Weiterlesen

Seit Oktober 2020 habe ich nun meine Trenntoilette im Nugget im intensiven Gebrauch. Da ich täglich im Nugget arbeite und schlafe, ist die BioToi (mehr dazu findest Du in diesem Blogbeitrag oder auf der BioToi-Webseite) meine nahezu ausschließliche Toilette. Daher möchte ich hier mein Fazit ziehen und versuchen, die häufigsten Fragen zu beantworten. Viele davon habe ich mir übrigens auch im Vorfeld gestellt. Vorwegnehmen kann ich aber schon, dass ich nie wieder zu einer Chemietoilette zurück möchte und viele meiner anfänglichen Bedenken sich glücklicherweise nicht bestätigt haben. Für alle Nugget-Besitzer habe ich am Schluss des Blogbeitrags auch noch einen kleinen Einbaubericht geschrieben…

Weiterlesen

Als autarke Camperin kommt man an einer Toilette im Van aus meiner Sicht nicht vorbei. Dass es dabei allerdings erhebliche Unterschiede gibt, und warum ich nach 2,5 Jahren Vanlife nun auf eine Trockentrenntoilette umgestiegen bin, erfährst Du in diesem Blogbeitrag. Trocken-Was? Auch das werde ich im Beitrag erläutern… Böse Zungen würden es vielleicht auch als gequirlte Sch…e bezeichnen 😉 Aber lies selbst!

Weiterlesen

Der Nugget hatte die zwei Monate in der Kälte Nordnorwegens erfreulicherweise gut überstanden – keine Pannen, nix eingefroren und das Wichtigste: er hat mich immer schön warm gehalten! Von meiner Panne am Ende der Skandinavien-Reise hast Du vielleicht schon in diesem Blogbeitrag gelesen. Wenn Du es nochmal ganz genau wissen möchtest, hier nochmal die ganze Geschichte in ausführlicher Form – dieses Mal ohne viele Bilder.

Weiterlesen

Ob nun zum Fernsehschauen oder Arbeiten – ein großer Bildschirm macht das (Camper-)Leben in jedem Fall angenehmer! Zu Hause ist das meist kein Problem, da gibt es ausreichend Platz und Strom. Aber wie sieht es im Camper aus? Meine Entdeckung des Jahres 2019 waren portable Monitore, die nur mit USB-Strom betrieben werden können und die Größe eines Laptops haben. Was sie genau können und wie ich sie nutze, erfährst Du in diesem Blogbeitrag.

Weiterlesen

In diesem Beitrag gebe ich Dir – mal auf eine etwas andere Art und Weise – Wintercamping-Tipps aus meinen mehr als zwei Monaten mit dem Ford Nugget autark im Winter Skandinaviens. Außerdem erfährst Du, welches Unglück meinen Nugget am Ende meiner Reise in Schweden ereilte, und wie die Auszeit doch noch ein gutes Ende nahm.

Weiterlesen

„Senja ist viel schöner als die Lofoten!“ Das habe ich vor meinem Norwegen-Trip an einigen Stellen gelesen, und so wollte ich mir die zweitgrößte Insel Norwegens natürlich nicht entgehen lassen. Da die meisten Senja-Besucher jedoch im Sommer kommen, war ich schon sehr gespannt, was die „wilde Insel“ wohl im Winter zu bieten hat.

Weiterlesen

Nachdem ich seit meiner Ankunft in Nordskandinavien bereits zweimal Glück mit dem Polarlicht hatte, sollte es in der Nacht vom 19. auf den 20. Oktober erneut einen klaren Himmel geben. Ob der Wetterbericht Recht hatte, es noch dazu Nordlichter zu sehen gab und was sonst noch alles in dieser Nacht passiert ist, erfährst Du in diesem Blogbeitrag.

Weiterlesen

Bei meiner Jagd auf die Nordlichter in Norwegen war natürlich auch das Nordkap eines meiner erklärten Ziele. Ob ich diesen 2.222 km Luftlinie von Zuhause entfernten Punkt wirklich erreicht habe, welche Wetterbedingungen mich dabei erwarteten und ob ich vielleicht sogar Polarlichter sehen konnte, erfährst Du in diesem Blogbeitrag.

Weiterlesen

Nach ein paar Monaten mit dem Camper durch die Alpen habe ich mich Anfang Oktober auf den Weg nach Skandinavien gemacht, um dort mal wieder auf die Jagd nach dem magischen Polarlicht zu gehen. Wie ich die ersten Tage im Schnee und Eis überstanden habe und ob ich schon erfolgreich war auf meiner Jagd, erfährst Du in diesem Blogbeitrag.

Weiterlesen

Vor rund zweieinhalb Jahren habe ich diesen Blogartikel über die Entstehung meines Astrofotografie-Buches geschrieben – da war es gerade fertig lektoriert und sollte in den Satz gehen. Nun ist es wieder so weit – die zweite Auflage des Buches ist diese Woche in den Satz gegangen, um ab Ende August 2019 auf den Markt zu kommen. Was solch eine Neuauflage für mich als Autor bedeutet hat und welche Herausforderungen ich beim Schreiben im Rahmen meiner Langzeitreise mit dem Camper zu meistern hatte, das erfährst Du in diesem Blogartikel.

Weiterlesen

Wohin fährt man idealerweise mit dem Camper im April / Mai, um die Milchstraße zu fotografieren? Nachdem es Ende März nochmal ordentlich geschneit hatte in den Alpen, lag es nahe, diese hinter sich zu lassen und ein Ziel noch etwas weiter südlich anzusteuern: Sardinien! Ob ich diese Entscheidung bereut habe, wie lange ich es auf der Insel ausgehalten habe und natürlich welche Ausbeute an Astrofotos ich mitgebracht habe, erfährst Du in diesem Blogbeitrag.

Weiterlesen

Bei der Generalprobe zu meiner geplanten Europatour im nächsten Jahr (Blogartikel dazu) bin ich Anfang Oktober eine Woche mit meinem Camper durch die Dolomiten gezogen (Blogartikel dazu). Ein fester Bestandteil meines „Vanlifes“ 2019 wird natürlich auch die Nacht- und Astrofotografie sein. Was lag da also näher, als auch diesen Aspekt schon bei der Generalprobe ausgiebig zu testen? An einem Beispiel möchte ich Dir heute zeigen, wie ich meine Fotospots ausgesucht und die Milchstraßenaufnahmen geplant habe.

Weiterlesen

Wie Du vielleicht schon weißt, werde ich ab März 2019 mit meinem Camper unterwegs sein (siehe Blogbeitrag dazu), um die fantastischen Nacht-Lichter an vielen schönen Flecken Europas einzufangen. Die Gelegenheit für eine erste Generalprobe hatte ich nun Anfang Oktober an 8 Tagen in den Dolomiten. Wie es mir ergangen ist, was ich erlebt habe und natürlich welche Fotoausbeute ich mit nach Hause gebracht habe, das erfährst Du in diesem Blogbeitrag. Weiterlesen

In letzter Zeit ging es hier häufiger um meine Fotoreisen mit dem Campingbus. Und auch heute soll es darum gehen – konkreter um ein für mich großes anstehendes Projekt in 2019: Ich werde ganze 10 Monate Auszeit vom Job machen und diese zum großen Teil in meinem Campingbus verbringen! Was mich dazu bewogen hat und was ich in dieser Zeit alles vorhabe, erfährst Du in diesem Blogbeitrag. Soviel schonmal vorweg: die Astrofotografie wird natürlich eine wichtige Rolle spielen!

Weiterlesen

Nach mehr als sieben Monaten Wartezeit kam am 20.4. endlich der erlösende Anruf, dass mein Camper – ein Ford Nugget – nun endlich geliefert wurde! Eine Woche später stand er vor meiner Haustür und nochmal eine Woche später konnte ich ihn auch endlich zulassen. Da lag es nahe, das gute Wetter direkt für eine erste Fototour in den Harz zu nutzen. Wie die ersten Nächte im neuen Reisemobil verliefen und welche Fotos dabei entstanden sind, erfährst Du in diesem Blogbeitrag.

Weiterlesen

Ende Februar stand mal wieder ein Skiurlaub mit der Familie in meinen heiß geliebten Dolomiten auf dem Plan. Da dieser Urlaub ausnahmsweise mal nicht nach der Mondphase geplant werden konnte, hatte ich nur zwei mögliche Nächte in diesem Urlaub, um die erste Milchstraße in diesem Jahr einzufangen. Ob mir dies geglückt ist, wie sich mein Equipment bei -20 Grad geschlagen hat und wie ich an die Planung der Aufnahme herangegangen bin, berichte ich Dir in diesem Blogbeitrag.

Weiterlesen

„Ist denn so ein Campingbus auch winterfest?“ Dieser Frage wollte ich mal in einem Selbstversuch nachgehen und habe mir dazu eine vergleichsweise kalte und klare Nacht im Harz ausgesucht, um hier sowohl ein paar Nachtaufnahmen zu machen, als auch im VW Multivan zu übernachten. Knapp -11 Grad zeigte das Thermometer am Morgen an – und ich habe die Nacht gut überstanden, soviel kann ich schonmal verraten!

Weiterlesen

Schon lang begeistert mich die Möglichkeit, mein „Haus“ bei meinen nächtlichen Fotoausflügen immer dabei zu haben. Dann hätte ich direkt vor, nach oder sogar während des Fotografierens Strom, eine Heizung, eine Toilette, einen Arbeitsplatz, eine Küche und ein Bett zur Verfügung – ein Traum für mich als Astrofotografin! Wie ich mir diesen Traum im nächsten Jahr verwirklichen werde, erzähle ich Dir in diesem Blogbeitrag.

Weiterlesen